Body-Painting, Airbrush-Tattoos, Kinderschminken, Spielmobil?

Was haben Body-Painting, Airbrush-Tattoos, Kinderschminken und ein Spielmobil gemeinsam? 


Fest steht: Es ist nichts zum Essen! Es sind keine sportlichen Disziplinen! Und man kann damit auch keine Fliegen fangen! Vielmehr ist richtig, dass es sich bei allen vier Dingen um Angebote handelt, die am letzten Sonntag im Juni das Künstlerpicknick im Bad Königer Kurpark bereichern werden und dass sie sich vor allem an Kinder, Jugendliche und andere junge Menschen richten! Warum ist das so wichtig? – Weil es super wäre, wenn diese tollen Aktionen viel Unterstützung bekämen. Sie sind nicht nur für die junge Generation ein spannendes, sehenswertes Erlebnis sondern genauso für alle Zuschauenden und Mitwirkenden!


Körperkunst mit und von der Künstlerin Renate Katharina Schäfer

Helferinnen, Helfer und Models (m/w/d) für unser Team gesucht! Kostenloser Einführungskurs im Kinderschminken und im Sprayen von Airbrush-Tattoos! Wer Spaß daran hat, bei diesen Aktivitäten dabei zu sein, ist herzlich eingeladen, sich direkt bei der Künstlerin Renate Katharina Schäfer unter:
info@bodypainting-by-katharina.de oder 0152 52 48 09 04
sowie beim AWO-Jugendpfleger der Stadt Bad König unter:
0152 02 03 56 82 oder l.schroeder@awo-odenwald.de zu melden.


Für alle, die nicht die gesamte Dauer von 11  bis 17 Uhr vor Ort sein können, ist es selbstverständlich möglich, den Event nach eigener Einteilung stundenweise zu unterstützen. Wir freuen uns auf alle, die ehrenamtlich mitmachen möchten!


Als besonderes Extra für diejenigen, die beim Kinderschminken und den Airbrush-Tattoos helfen möchten, bietet die Künstlerin einen kostenlosen Einführungskurs an (Termin nach Vereinbarung). Zum Thema Models wäre hinzuzufügen, dass wir Menschen jeden Geschlechts suchen, die bereit sind, ihren Oberkörper oder wesentliche Teile davon für ein Body-Painting zur Verfügung zu stellen, sich als Kunstwerk für eine Weile auf der Veranstaltung zu zeigen und sich fotografieren zu lassen. (Foto: Renate Katharina Schäfer)


Den Kurpark entdecken! – Führung durch den Kurpark mit Ursula Heusel

Die Idee zum Bad Königer Kurpark ist bereits über
60 Jahre alt. Was aus dem ehemaligen feuchten „Unland“ inzwischen entstanden ist, lässt sich sehen und ist mit bemerkenswerten Geschichten und Anekdoten verbunden. Diese weiß niemand unterhaltsamer zu erzählen als die Gästeführerin Ursula Heusel aus dem Stadtteil Etzen-Gesäß.
Der Kurpark von Bad König bietet mehr als zwei Seen, Wiesen und Bäume. Neben seiner natürlichen Ausstattung – seiner Flora und Fauna – hat er sich zu einem Kleinod der Kunst
und Kultur entwickelt. Nicht nur Skulpturenweg und Generationenpark, Balancierparcours und Wasserspielplatz, Klanggarten und Planetenweg machen das Anwesen zu einem gern besuchten Ort. Auch Kneippbecken, Minigolfanlage, Boule, Wassertiere und Angelmöglichkeiten stehen für seinen großen Freizeitwert.


Betrachtet man diese Vielfalt, bedarf es wahrscheinlich keiner weiteren Gründe, sich der redegewandten Insiderin anzuschließen und den Ausführungen auf ihrem anderthalbstündigen Spaziergang durch die abwechslungsreiche Grünanlage zu folgen. Die Odenwälderin freut sich über eine rege Teilnahme und besonders über alle Fragen nach dem „Wie?“ und „Warum?“. Sie erläutert, wie z. B. die steinernen Bildhauereien dort hingekommen sind, wo sie jetzt stehen und was sich die Kurstädter dabei gedacht haben, ihre Feuchtgebiete gewissermaßen königlich aufzuwerten.
Das Kunstforum Bad König lädt alle Gäste sowie Bürgerinnen und Bürger zu dieser kostenlosen Führung herzlich ein. Sie findet anlässlich des Künstlerpicknicks am Sonntag 30. Juni 2019, von 14:30 bis 16 Uhr statt. Treffpunkt ist das Minigolf-Café.


So werden Herzen erobert! – Nachkriegsschlager und mehr                              mit dem Duo Infernale

Was passiert, wenn zwei Menschen Musik im Blut und den Schalk im Nacken haben? – Sie spielen im Duett, nennen es „Duo Infernale“ und treten am 30. Juni ab 11:30 Uhr kostenlos beim Künstlerpicknick im Bad Königer Kurpark auf!
Was die Odenwälder Dagmar „Daggi“ Schoenmaker und Matthias „Matze“ Steinbrecher auf die Bühne zaubern, ist köstlich, wenn nicht sogar göttlich. Ihr Rezept? – Es lautet leicht untertrieben: „Alter Kram neu uffgewärmt!“

So laden die beiden Musiker in einer Mischung aus Balladen, klassischen Schlagern, Rock´n´Roll und anderen fetzigen Stücken immer wieder ein, sich selbst in diesen Liedern zu entdecken. Sehr oft mit leichter Selbstironie gespickt, jedoch niemals böse oder destruktiv und trotz der damaligen Entbehrungen lebensbejahend, mit Witz und positiv.

Das Duo findet stets einen begnadeten Weg, die Songs schnörkellos und peppig in perfektem Sound zum Besten zu geben. Zu verdanken ist dies auch dem großen stimmlichen Repertoire von „Daggi“ Schoenmaker. Sie vermag, manche Lieder mit einer tiefen, rauchigen Stimme zu interpretieren und andererseits mit einer Leichtigkeit und Lieblichkeit zu tirilieren, dass es einen zum Staunen bringt.
Begleitet wird die Odenwälderin stilsicher von ihrem Landsmann „Matze“ Steinbrecher an der Gitarre, der ihr beim Singen in Nichts nachsteht. Gerade in den schnellen Wechselgesängen beim „Konjunktur Cha-Cha“ und „Panoptikum“ vom Hazy Osterwald Sextett sind sie in einem solchen Tempo unterwegs, dass einem sogar beim Zuhören die Puste wegbleibt. (Foto: Duo Infernale)

Ansprechpartner

Lutz Schröder

Schulstraße 7

64732 Bad König

Email: l.schroeder@awo-odenwald.de

Telefon: 0152 02 03 56 82 (Mo. bis Fr., 9:30 - 14:30 Uhr)

Spenden

Spendenkonto

bei der Sparkasse Odenwaldkreis

IBAN:  DE78 5085 1952 0060 0078 61  -  BIC:  HELADEF1ERB

Kontoinhaber: Bad König Stiftung – Gemeinnützige Gmbh

Verwendungszweck: „Kunst“


Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.